17. Bratwurstmeisterschaft in Berlin

Kostproben für Besucher
Die Fleischer stellen ihre Kreationen persönlich vor und sind gespannt auf das Urteil der Besucherinnen und Besucher

Woran lässt sich erkennen, dass Frühling ist? Richtig: Die Berliner Fleischer-Innung lädt zur Bratwurstmeisterschaft auf die Domäne Dahlem ein. Am Sonntag, dem 7. April ist es wieder soweit. Von 10 bis 18 Uhr gibt es leckere Bratwürste, Informationen zur handwerklichen Produktion der Würste und einen Tag im Grünen für die ganze Familie. In den letzten Jahren kamen bei zuverlässig gutem Wetter Tausende Besucherinnen und Besucher vorbei.

Stände, Markttreiben, Musik und gutes Essen

Jeweils um 11, 13 und 15 Uhr finden die Bewertungsrunden statt. In dieser halben Stunde erhalten Sie kostenlos Probierhappen der Bratwürste und können Ihr Votum abgeben, welche Ihnen am besten geschmeckt hat. Zwei Preiskategorien gibt es: Regionale Bratwurst und die Kreativ-Bratwurst. Gerade die letzte Kategorie hat die Fleischerinnen und Fleischer in den letzten Jahren motiviert, alles zu geben und sich etwas ganz Besonderes einfallen zu lassen. Oder haben Sie vorher schon einmal Bratwürste mit Spargel und Zitronengras, Meeresfrüchten oder Rote-Beete und Meerettich gekostet?

Die beste regionale Bratwurst und Kreativ-Bratwurst gesucht

Um 16.30 Uhr kürt die Innung die diesjährigen Sieger. Davor und danch ist buntes Markttreiben mit Live-Musik, Ständen mit vielfältigen Produkten oder dem Erkunden des Gelände der Domäne Dahlem. Das Museum Culinarium auf dem Hof hat ebenfalls geöffnet. Das Museum im Herrenhaus zeigt seit dem 22. März 2019 eine Sonderausstellung zum Thema "Herdanziehungskraft - Küche und Kochen".

Weitere Informationen zur Veranstaltungen erhalten Sie bei der Fleischer-Innung Berlin oder bei der Domäne Dahlem.

Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Die Domäne liegt direkt am U-Bahnhof Dahlem-Dorf (U3).

Zurück zur Übersicht