belektro - Messe in Berlin

belektro-Fahnen
Die belektro öffnet vom 6. bis 8. November ihre Tore. (Foto: Messe Berlin)

Alle zwei Jahre treffen sich Handwerker, Verbraucher, Architekten, Planer und Auszubildende auf der Messe belektro. 2018 findet diese vom 6. bis 8. November in den Berliner Messehallen statt. Erneut wird sie ganz im Zeichen neuer Trends und Entwicklungen stehen. Mit der Vorstellung intelligenter Komponenten und Qualitätsprodukte zu Komfort, Sicherheit und Effizienz sowie der Präsentation gewerkeübergreifender Lösungen für das vernetzte Gebäude beweist die belektro ihre führende Position.

Die Elektro-Innungen aus Berlin und Brandenburg stehen an ihrem Stand in Halle 3.2. für Fragen rund um das E-Handwerk zur Verfügung und bieten zahlreiche Fachvorträge an. 

Die Werkstattstraße gibt praxisnahe Einblicke in die elektrotechnischen Handwerksberufe. Bei dieser beweisen die Auszubildende der elektro- und informationstechnischen Handwerke, was sie bereits gelernt haben. An den Stationen lernen sie die neuesten Produkte kennen und können Fragen stellen. Bei erfolgreicher Absolvierung des Parcours winkt eine Urkunde.

Gute Mischung aus Praxis und Theorie

Auf der Messe werden darüber hinaus Arbeitssicherheitsseminare angeboten, da gerade der Umgang mit Strom bei leichtsinnigem Verhalten viele Risiken birgt. Außerdem zeigt das E-Haus, was Smart Living heutzutage bietet. Das 100 Quadratmeter große Haus hat ein intelligentes Energiemanagement, smarte Steuerungen wie Sprachassistenzsysteme und bietet Komfort in Form von intelligenten Spiegeln, die sich auf Knopfdruck in ein Gemälde oder Urlaubsfoto verwandeln.

Jeden Tag finden Spezialforen statt wie der Licht-Dialog, das Architektenforum, ein Forum zu Elektromobilität, LED-Beleuchtungen oder Smart Home. 250 Aussteller präsentieren außerdem die neueste Technik und Werkzeuge.

Geöffnet ist die Messe Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr in den Messehallen 1-4. Weitere Informationen unter www.belektro.de.

Zurück zur Übersicht