Höhe des Krankengeldes

Twinsfisch ©Unsplash

 

Versicherte, die vor dem Beginn des Bezuges von Kug erkranken oder die aus sonstigen Gründen die in » Nr. 2.5.3 genannten Voraussetzungen für die Fortzahlung von Kug im Krankheitsfalle nicht erfüllen, erhalten, solange Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgelts im Krankheitsfall nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz besteht, für Zeiten des Arbeitsausfalles an Stelle des Kug Krankengeld in gleicher Höhe (47b Abs. 4 SGB V). Sofern ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung nicht oder nicht mehr besteht, wird das Krankengeld nach dem regelmäßigen Arbeitsentgelt bemessen, das zuletzt vor Eintritt des Arbeitsausfalls erzielt wurde. Über Einzelheiten erteilt die zuständige Krankenkasse Auskunft.

Quelle:

https://www.arbeitsagentur.de/datei/merkblatt-8a-kurzarbeitergeld_ba015385.pdf  (Seite 30; Nr.: 5.2)

Zurück zur Übersicht