Bundesregierung gegen Plastikmüll

©Annie Spratt / Unsplash

Der Bundestag hat dem Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Das darin enthaltene Verbot von Kunststofftragetaschen (zwischen 15 und 50 Mikrometern Wandstärke) soll laut Entwurf ab dem 1. Januar 2022 gelten.

Geplant ist das Inkrafttreten dieser Gesetzesänderung zu Beginn des kommenden Jahres.

Betroffene Unternehmen– insbesondere Betriebe, welche über ein Ladengeschäft verfügen – sollten die vom Gesetzgeber voraussichtlich gewährte Übergangsfrist nutzen, um Lagerbestände von künftig verbotenen Kunststofftragetaschen abzuverkaufen.

Die Beschlussempfehlung des Bundestages finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht