Warum wähle ich als Verbraucher einen Innungsbetrieb?

Was sind Innungen?

Innungen sind freiwillige Zusammenschlüsse von Handwerkern einer oder mehrerer Berufsgruppen. So gibt es zum Beispiel die Bäcker-Innung oder die Raumausstatter- und Sattler-Innung. Die Innung dient dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder und bietet Serviceleistungen für Verbraucher und Betriebe.  

Leistungen der Innungen für Verbraucher

Sie als Verbraucher können sich an die Innung wenden, wenn Sie einen speziellen Handwerker oder Sachverständigen suchen. Als Orientierungshilfe stellen die Innungen Siegel und Zertifikate zur Verfügung und führen Qualitätstests durch (z.B. im Nahrungsmittelhandwerk). Viele Innungen bieten außerdem Schiedsstellen zwischen Handwerksbetrieb und Kunde, wenn Sie in Ausnahmefällen mit einer Leistung nicht zufrieden sind. Außerdem unterstützen Sie Kunden auf der Such nach einem neutralen Sachverständigen. 

Innungen beraten ihre Mitglieder, die Innungsbetriebe, in kaufmännischen, fachlichen oder rechtlichen Fragen. Davon profitieren Sie als Kunde, da die Handwerksbetriebe dadurch auf dem neuesten Stand sind und Sie kompetent beraten können. Gleiches gilt für die vielfältigen Weiterbildungsmaßnahmen der Innungen und die umfangreichen Fach-Publikationen.

Innungsbetriebe bieten Ausbildungsplätze

Auch Jugendliche und junge Menschen auf der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz unterstützen die Innungen und stellen Informationsmaterial sowie den Kontakt zu Ausbildungsbetrieben und Schulen zur Verfügung. Gut zu wissen: Es sind vor allem Innungsbetriebe, die Ausbildungsplätze anbieten und sich Zeit für die Berufsanfänger nehmen.